von Michael Schardt

Kleine Laufreise in die Niederlande

Halbmarathon Ell (Holland)

... mit mehr LSF Köln-Teilnehmern wieder vor Ort zu sein.

Im Angebot hat Ell, 30 km von der deutschen Grenz entfernt gelegen, einen Halbmarathon, einen Lauf über 12,5km sowie über 7,9km. Die Strecken sind flach und schnell und in einem Rennen zusammengefasst. Es ist ein Lauf durch die Natur - ruhig und unaufgeregt. Zuschauer gibt es an der Strecke nicht, nur im Start-Ziel-Bereich. Ideal um zu entspannen und zu sich selbst zu finden. Mit rund 600 Teilnehmern ist der Lauf nicht zu klein, aber auch nicht zu groß.

Von Köln aus erreicht man Ell mit dem Auto in 75 Minuten, man kann auch im einzigen Gasthof, dem Gut Lemmenhof, übernachten. Das ist gleich neben dem Startbereich. Der Lemmenhof stellt den Läufern auch die Duschmöglichkeit zur Verfügung. Der "Halve van Ell" könnte also auch für Rheinländer ein guter läuferischer Jahresabschluss werden. In diesem Jahr sogar bei besten Wetterbedingungen und 13 Grad. Michael lief den Halben in 2:18h, hatte aber auf den letzten fünf Kilometern ein paar Probleme, so dass die angepeilte Zeit von 2:07h nicht erreicht wurde. Nach seiner schweren Krankheit ist das aber das beste Ergebnis über die 21,1 km. Einen ausführlichen Bericht ist auf www.condition-magazin.com zu lesen.

Zurück